Es ist kein Geheimnis, dass Mitarbeiter in einem positiven Arbeitsumfeld produktiver sind als in einem negativen Arbeitsumfeld. Es ist daher wirtschaftlich sinnvoll, alles zu tun, um ein positives Arbeitsumfeld für Ihre Mitarbeiter zu schaffen. Glücklicherweise gibt es mehrere kostenlose und kostengünstige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um die Gesundheit des Arbeitsumfelds Ihres Kleinunternehmens zu verbessern.

Effektive Führung entwickeln

Eines der Probleme, die zu einem feindseligen Arbeitsumfeld führen können, ist eine ineffektive Führung innerhalb einer Organisation. Führungskräfte, die entweder übermäßig aggressiv und kritisch gegenüber ihren Mitarbeitern sind oder zu freizügig sind, können ein Arbeitsumfeld schaffen, das von Produktivitätsproblemen geplagt ist. Führungskräfte, die zu aggressiv und kritisch gegenüber ihren Mitarbeitern sind, können ein feindseliges Arbeitsumfeld schaffen, in dem es eine hohe Fluktuationsrate, eine hohe Rate an Arbeitsunzufriedenheit und eine höhere Rate an Klagen wegen Beschäftigungspraktiken gibt. Auf der anderen Seite wird eine Führungskraft, die zu nachgiebig ist, Mitarbeiter haben, die nicht motiviert sind, ihre Arbeit zu erledigen, und die eher dazu neigen, Unternehmensressourcen zu missbrauchen.

Um diese Probleme zu beheben, ist eine effektive Führung unerlässlich. Führungskräfte müssen Verhaltensregeln aufstellen und durchsetzen, und sie müssen die Bemühungen ihrer Mitarbeiter unterstützen. Die Entwicklung von Führungskräften kann durch die Lektüre von Materialien über wirksame Führung sowie durch die Teilnahme an Führungsseminaren erfolgen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es sich bei der Führung von Mitarbeitern bewährt, mit gutem Beispiel voranzugehen. Wenn ich hart arbeite, effektiv mit meinen Mitarbeitern kommuniziere und mich professionell verhalte, dann wissen meine Mitarbeiter, was von ihnen erwartet wird, und sie werden sich daran halten.

Fokus auf Motivation der Mitarbeiter

Auch die Motivation in einem kleinen Unternehmen ist sehr wichtig. Mitarbeiter können durch eine Reihe von Dingen motiviert werden, darunter Lob, Aufstiegschancen und finanzielle Belohnungen. Wenn Sie ein Motivationssystem für Ihr kleines Unternehmen entwickeln, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie wissen, was Ihre Mitarbeiter motiviert, denn nicht jeder Mitarbeiter ist durch dieselben Dinge motiviert. Einige werden durch Geld motiviert, während andere eher durch Freizeit oder verbales Lob motiviert werden. Wenn ich einen Motivationsplan entwickle, frage ich meine Mitarbeiter gerne, was sie motivieren würde, ehrgeizigere Produktionsziele zu erreichen. So bekomme ich eine Vorstellung davon, wie ich das endgültige Motivationsprogramm gestalten kann.

Verbessern Sie die Gesundheit Ihres Büros

Ein weiteres Problem, das zu einer feindlichen Arbeitsumgebung führen kann, ist die Gestaltung oder die physischen Merkmale der Umgebung. In den meisten Fällen kann die Arbeitsumgebung mit geringem Kostenaufwand so umgestaltet werden, dass ein positiverer und gesünderer Raum entsteht. Untersuchen Sie zunächst die Abläufe in Ihrem Büro. Wenn es Hindernisse gibt, über die man stolpern kann oder die einen natürlichen Fluss von einem Arbeitsbereich zum anderen verhindern, sollten Sie die Dinge neu anordnen und entrümpeln. Wenn die Luft stagniert oder mit Partikeln verunreinigt ist, sollten Sie ein Luftfiltersystem oder ein Zirkulationssystem installieren, um die Gesundheit Ihres Arbeitsplatzes zu verbessern. Und schließlich sollten Sie mit bunten Wandbehängen, Blumen und sogar einer Schale mit Zitrusfrüchten für mehr Farbe sorgen. All diese kleinen Veränderungen können dazu beitragen, dass sich Ihre Mitarbeiter wohlfühlen und gesund bleiben – und das für sehr wenig Geld.