Tech-Bewegungen: Wizards of the Coast stellt Microsoft-Manager als Leiter von D&D ein; Absci stellt Innovationschef ein

Wizards of the Coast, das in Renton, Washington, ansässige und zu Hasbro gehörende Spieleunternehmen, hat Dan Rawson als neuen Senior Vice President für Dungeons & Dragons eingestellt.

Rawson war zuvor COO von Microsoft Dynamics 365, der Geschäftsanwendungssparte des Technologiegiganten. Außerdem hatte er Führungspositionen bei den E-Commerce-Unternehmen Amazon, Coupang und Flipkart inne.

Er wird wieder mit Wizards-Präsidentin Cynthia Williams zusammenarbeiten, die ebenfalls bei Microsoft tätig war und Anfang des Jahres zu Wizards kam.

“Die Leitung von D&D ist die Verwirklichung eines Kindheitstraums”, sagte Rawson in einer Erklärung. “Ich freue mich darauf, wieder mit Cynthia zusammenzuarbeiten, und ich bin begeistert, mit einem talentierten Team zusammenzuarbeiten, um die globale Reichweite von D&D zu vergrößern, einem Spiel, mit dem ich aufgewachsen bin und das ich jetzt mit meinen eigenen Kindern spiele.”

Hasbro hat Wizards of the Coast 1999 für 325 Millionen Dollar gekauft und damit in ein Markenportfolio integriert, zu dem auch My Little Pony, Transformers, G.I. Joe, Power Rangers, Nerf und die Brettspiele Monopoly und Twister gehören.

Im vergangenen Jahr meldeten Wizards’ Dungeons & Dragons und Magic: The Gathering Rekordeinnahmen. Hasbro hat sich daraufhin in drei neue Abteilungen umstrukturiert, darunter Wizards & Digital, die für D&D, Magic und andere Spielemarken zuständig sind.

Weitere wichtige personelle Veränderungen in der Technologiebranche des pazifischen Nordwestens:

  • Das Biotech-Unternehmen Absci mit Sitz in Vancouver, Washington, hat Andreas Busch zum Chief Innovation Officer ernannt. Busch war zuvor in leitender Funktion bei Cyclerion Therapeutics, Shire und Bayer tätig.
  • Das Hausdienstleistungsunternehmen Porch Group aus Seattle hat Amanda Reierson, ehemalige Marketingleiterin bei Thumbtack, und Camilla Velasquez, Senior Vice President bei New York Times Cooking, in seinen Vorstand berufen.
  • Die Marktintelligenzplattform Falkon aus Seattle hat den ehemaligen SingleStore- und Microsoft-Chef Rick Negrin als ersten Chief Operating Officer eingestellt.
  • Das Biotech-Startup Kineta aus Seattle hat den ehemaligen Finanzchef von Element Data, Keith Baker, als Chief Financial Officer eingestellt.
  • Der in Seattle ansässige Biopharma-Anbieter Biolife Solutions hat Geraint Phillips zum Chief Operating Officer ernannt. Er ersetzt Roderick de Greef, der sich aus dem Management zurückzieht, aber in den Vorstand zurückkehren wird.
  • Das IT-Dienstleistungsunternehmen NetApp hat Gagan Gulati, ehemaliger Chief Product Officer bei Behavox und seit 15 Jahren bei Microsoft tätig, als Vice President of Data Services eingestellt.
  • Der Spielegigant Riot Games hat den Videospielveteranen Morgan Lockhart aus Seattle als Hauptautor bei Riot R&D eingestellt.